Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Deutschland: Keine Zulassung für Gigaliner geplant

29. April 2015

Die Bundesregierung plant keine Regelzulassung für so genannte Gigaliner. Das geht aus ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. Die Bundesregierung teste keine 60 Tonnen schweren Gigaliner, sondern Lang-Lkw, heißt es weiter. Hierbei handele es sich um Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen, die unter Beibehaltung der derzeit gültigen höchstzulässigen Gesamtmassen und Achslasten eine Länge von bis zu 25,25 Meter aufweisen würden. Der Feldversuch laufe seit Anfang 2012 auf ausgewählten Straßen in Deutschland unter bestimmten Rahmenbedingungen. Er sei bis zum Ende des Jahres 2016 befristet.

Lang-Lkw. Bild: Webseite Tag der Logistik -  Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL)

Lang-Lkw. Bild: Webseite Tag der Logistik -  Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL)

So genannte Gigaliner seien aufgrund der deutlich höheren Gesamtmasse und der dadurch entsprechend höheren Ladekapazität nicht mit den im Feldversuch eingesetzten Lang-Lkw vergleichbar, schreibt die Regierung. Bei der Bundesanstalt für Straßenwesen seien bislang von 42 teilnehmenden Unternehmen 112 Lang-Lkw gemeldet. Der tatsächliche Einsatz der registrierten Fahrzeuge obliege den teilnehmenden Unternehmen.


Quelle: MIK/Bundestag

Veröffentlichungsdatum: 29.04.2015

Schlagwörter

Deutschland, Zulassung, Gigaliner