Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Tomaten sind kein Zankapfel bei der EU

28. April 2015

Marokko und die EU sind sich einig, dass das neue bestehende System transparent und fair für alle Unternehmen ist. Das Landwirtschaftsministerium schätzt, dass in dem neuen System, dass seit Oktober 2014 in Kraft ist, der Eintrittspreis für den EU-Markt die Berechnung des fixierten Importwertes (PFD) von marokkanischen Tomaten mitumfasst, der eine rigorose Anwendung für die effektive Überwachung des Ursprungsortpreises von Marokko erlebte.

tomaten

Die tägliche Aufzeichnung des PFD in dieser Kampagne hat auch genau die Preise widergespiegelt, die in den EU-Märkten beobachtet wurden. Die Exporte von Tomaten an die EU waren Ende März 2015 weitestgehend auf demselben Niveau wie in dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die zwei Partner waren sich auch einig zu bekräftigen, dass das neue System keine Ungleichgewichte auf dem europäischen Markt für Obst und Gemüse verursachte. Es wird weiter eine allgemeine und genaue Überwachung geben, einschließlich der nächsten Exportsaison, um sicherzustellen, es spiegelt weiter die Preistransparenz für marokkanische Produkte wider, die auf den europäischen Markt kommen.


Quelle: agriculture gov ma / fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 28.04.2015

Schlagwörter

Tomaten, Zankapfel, EU