Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLW: Äpfel und Bananen sind die beliebtesten Früchte in der Schweiz

28. April 2015

2014 waren die Äpfel die beliebtesten Früchte im Schweizer Detailhandel (ohne Industrieware, Gastronomieware und Direktverkäufe). Insgesamt wurden 63 239 Tonnen Äpfel für einen Wert von 209 Millionen Franken verkauft. Die Bananen lagen mit einem Verkaufsvolumen von 60 041 Tonnen und einem Umsatz von 159 Millionen Franken an zweiter Stelle, gefolgt von den Orangen, den Mandarinen und Clementinen sowie den Trauben. Das geht aus dem Marktbericht "Früchte und Gemüse" hervor, den das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) am Montag veröffentlichte.

aepel

Bei den Bananen (+2,0 %), den Mandarinen und Clementinen (+4,0 %), den Birnen (+0,9 %), den Erdbeeren (+2,0 %) und den Zitronen (+4,3 %) wurde im 2014 jeweils ein Verkaufsplus beobachtet gegenüber 2013. Ein Minus verzeichneten hingegen folgende Früchte: Äpfel (–3,5 %), Orangen (–11,2 %), Trauben (–12,2 %), Nektarinen (–6,1 %) und Zuckermelonen (–10,0 %).

Ein anderes Bild zeigte sich bei den Umsatzzahlen der Top Ten. Hier gab es 2014 gegenüber 2013 Positionsverschiebungen. Mit 116 Millionen Franken lagen die Erdbeeren 2014 an dritter Position, im Jahr 2013 lagen sie auf der vierten. Auch die Himbeeren machten mit einem Umsatzanstieg von 12,4 Prozent eine Position gut und kamen 2014 auf der neunten Position und somit in den Top Ten zu liegen.

www.blw.admin.ch


Quelle: BLW

Veröffentlichungsdatum: 28.04.2015

Schlagwörter

BLW, Äpfel, Bananen, Beliebteste, Früchte, Schweiz, Obst