Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Tag der Logistik 2015: Logistik hält Produktion und Handel am Laufen

17. April 2015

Mehr als 38.000 Teilnehmer haben bei den mehr als 440 Veranstaltungen zum Tag der Logistik einen Blick hinter die Kulissen der Logistik in Industrie, Handel und den Dienstleistungen geworfen und sich über die Angebote der Ausbildungs- und Studiengänge im Bereich Logistik informiert. Knapp 650 Unternehmen beteiligen sich deutschlandweit. Diese Reichweite macht den Aktionstag zur zentralen Informationsplattform des Wirtschaftsbereichs. Initiiert und koordiniert wird der - inzwischen achte - Tag der Logistik von der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) Deutschland.

tag der logistik BVL
Bei 446 Veranstaltungen gibt es am Tag der Logistik 2015 viel zu entdecken. Quelle: "obs/BVL Bundesvereinigung Logistik e.V."

Zukunft ist jetzt

Die Logistik steckt schon mitten in der Zukunft. Produzenten und Verbraucher richten stetig wachsende Ansprüche an Lieferketten: Der Entstehungsprozess von Produkten soll lückenlos zurückverfolgbar sein. Unternehmen fahren Lagerkapazitäten herunter und produzieren just in time. Lieferungen müssen immer schneller und zuverlässiger erfolgen. Zugleich bestellen die Endverbraucher immer mehr im Netz und verlassen sich auf schnelle Lieferungen bis vor die Haustür. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, arbeitet die Logistik mit Hochdruck an neuen und innovativen Lösungen: "Logistik ist viel mehr als der Transport von A nach B. Logistik steuert Prozesse, die Menschen, Güter und Dienstleistungen weltweit in Bewegung bringen. Damit hält sie die Produktion und den Handel am Laufen. Es ist ihre Aufgabe, eine Vielzahl von Informationen rund um ein Produkt entlang der gesamten Lieferkette sinnvoll zu vernetzen", so Prof. Raimund Klinkner, der Vorstandsvorsitzende der BVL Deutschland, bei der Pressekonferenz zum Tag der Logistik in Wien. Ihre zentrale Funktion in Industrie und Handel macht aus der Logistik ein riesiges Arbeitsfeld: "In Deutschland ist die Logistik nach der Automobilwirtschaft und dem Handel der drittgrößte Wirtschaftsbereich. Rund 235 Milliarden Euro Umsatz wurden hier im Jahr 2014 branchenübergreifend erwirtschaftet und 2,9 Millionen Menschen arbeiten in der Logistik", so Klinkner weiter.

Hochinteressante Berufe und Aufgaben

Zehn Paar Schuhe nach Hause bestellen und neun zurückschicken - das ist der Teil der Logistik, den Endverbraucher erleben. Dahinter verbirgt sich eine Vielfalt spannender Aufgaben und Berufsfelder, die den gesamten Lebenszyklus von Produkten begleiten: Die Beschaffungslogistik stellt sicher, dass alle benötigten Teile zur Fertigung an einem Ort zusammenkommen. Die Produktionslogistik sorgt dafür, dass die Prozesse innerhalb der Produktionsstätte vom Einzelteilelager bis zur Verpackung und Verladung reibungslos ablaufen. Die Distributionslogistik sorgt dafür, dass Waren ihren Bestimmungsort erreichen. Die Entsorgungslogistik schließlich begleitet Produkte auf ihrem letzten Weg und speist ihre einzelnen Bestandteile in Weiterverwertungs-, Wiederaufbereitungs- und Entsorgungsprozesse ein.

Vielfältige Veranstaltungsorte und -formate am Tag der Logistik

Sich dort umzuschauen, wo man sonst nie hindarf - diesen Wunsch erfüllen Häfen und Flughäfen in ganz Deutschland zum Tag der Logistik. Und auch Logistikanbieter zeigen zum Tag der Logistik, welche spannenden Aufgaben sie an den größten Güterdrehscheiben des Landes Übernehmen: Das Logistikunternehmen Dachser führt seine Gäste durch den Hamburger Hafen. DHL öffnet Schülern die Türen seiner Luft- und Seefrachtzentrale am Frankfurter Flughafen und macht dabei zugleich neugierig auf die Aufgaben und Berufsfelder in der Logistik.

Es muss nicht immer ein Studium sein. Die Logistik bietet zahlreiche spannende Berufsbilder für gelernte Fachkräfte: Zum Tag der Logistik machen die Unternehmen der Ausbildungspartnerschaft Seevetal mit einem Aktionstag mit Fahrsimulator und Hebebühne, Trainingsparcours und Bewerbungsmappen-Checks Lust auf eine Bewerbung um eine Ausbildung in der Logistik. Die staatliche Seefahrtschule Cuxhaven begeistert bei einem eigenen Ausbildungstag für Realschüler für Ausbildungsberufe in der Seefahrt.

Das Alliierten-Museum in Berlin richtet zum Tag der Logistik den Blick in die Vergangenheit: Unter dem Titel "Die Berliner Luftbrücke - eine logistische Meisterleistung" führt das Museum durch die bewegte Geschichte der Berliner Nachkriegszeit.

Die Idee des Tages der Logistik zieht auch über Deutschland hinaus Kreise. Durch internationale Kontakte der BVL und europaweite Verbindungen der European Logistics Association (ELA) in Brüssel konnten in zahlreichen Ländern Unternehmen und Organisationen gewonnen werden, ebenfalls am 16. April Veranstaltungen zu logisti-schen Themen durchzuführen. In folgenden 19 Ländern gibt es heute einen "Tag der Logistik" oder einen "Supply Chain Day" (in alphabetischer Reihenfolge): Belgien, China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweiz, Ungarn, Tschechische Republik, Türkei, USA, Vereinigte Arabische Emirate.

 

Quelle: Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.

Veröffentlichungsdatum: 17.04.2015

Schlagwörter

Tag, Logistik, Produktion, Handel