Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Maersk Line richtet Liniendienst Europa-Amerika ein

15. April 2015

Maersk Line richtet einen 3. Liniendienst zwischen Rotterdam und den USA ein. Der Liniendienst mit der Bezeichnung ATL4 ist ein Teil der 2M-Allianz von Maersk Line und MSC. Die Anlaufhäfen in Nordamerika sind New York und Savannah. Die erste Abfahrt ist diesen Monat.

2M bietet insgesamt vier Atlantikdienste, von denen drei Rotterdam ansteuern. Die anderen sind die Liniendienste ATL 1 (Anlaufhäfen: Norfolk, Charleston, Miami und Houston) und ATL 3 (Anlaufhäfen: Charleston, Freeport, Veracruz, Altamira, New Orleans und Mobile).

maersk line schiff
Maersk Line

Handel im Aufwind

2013 wurden ca. 46 Mio. t Ladung in Containern zwischen Nordwesteuropa und Nordamerika transportiert. Der Rotterdamer Marktanteil lag bei 20 %. Anfang 2015 liefen 12 der 18 transatlantischen Containerdienste den Rotterdamer Hafen an. Der transatlantische Handel ist im Aufwind. Auch andere Reedereien außer 2M erhöhen ihre Fahrtenanzahl / Kapazität oder richten Verbindungen ein, die teilweise neue Anlaufhäfen umfassen.  

Quelle: Port of Rotterdam/Flows, 1.4.2015
 

Veröffentlichungsdatum: 15.04.2015

Schlagwörter

Maersk, Liniendienst, Europa, Amerika