Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ukraine: Apfelimporte im Jahresvergleich im Januar um das Zehnfache gewachsen

09. April 2015

Die Apfelimporte der Ukraine sind im Januar 2015 im Vergleich mit dem gleichen Monat des Vorjahres um das Zehnfache gewachsen. Laut der offiziellen Statistiken beliefen sich die Importmengen auf insgesamt 6.500 Tonnen gegenüber etwas mehr als 600 Tonnen im Januar 2014. Die gesamten Apfelimporte der Ukraine beliefen sich über den Zeitraum von Juli 2014 bis Januar 2015 auf insgesamt 22.000 Tonnen, sechsmal so hoch wie eine Saison zuvor verzeichnet, wobei Polen für den größten Anteil verantwortlich ist, berichtete „Fruit-Inform“ unter Bezugnahme auf Zahlen von „Fito-Mag“.

aepfel rot

„Fruit-Inform“ sagte, dass die Apfelimporte der Ukraine vor dem Hintergrund einer kräftigen Abnahme des Konsums von importierten Erzeugnissen in dem Land gestiegen sind. Die Marktanalysten glauben, dass der größte Teil der importierten Äpfel dann über die Krim nach Russland reexportiert wurde. Die Nachfrage nach importierten Äpfeln war in dem Land infolge der hohen Preise ziemlich niedrig: die Preise von polnischen Äpfeln haben sich im Jahresvergleich in der Ukraine mehr als verdoppelt.

Quelle: Fruit-Inform/ Fito-Mag

 

Veröffentlichungsdatum: 09.04.2015

Schlagwörter

Apfel, Import, Jahresvergleich, Wachstum