Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russland: China-Russland-Sonderzug für Obst- und Gemüseexport gestartet

31. März 2015

Gemäß der neusten Daten, wird der Grenzübergang Manzhouli-Eisenbahnstation (früher Manchzhuriya-Station) der Startpunkt für den brandneuen Zug sein, der für den Obst- und Gemüseexport von China auf den russischen lokalen Markt bestimmt ist. Basierend auf neusten Informationen könnten 4 Eisenbahnwagen aus einem Güterwagenzug rund 200 Tonnen Gemüse transportieren.

hhla Bahn_Luftbild_600.png
HHLA Bahn Luftbilb.

Bezüglich des Zugfahrplans wird erwartet, dass die gesamte Route innerhalb von 90 Stunden abgedeckt wird, wobei der Endankunftspunkt die Stadt Nowosibirsk (Russland) ist. Zudem ist langfristig geplant, Kühlfrachtcontainer für Obst- und Gemüselieferungen auf den inländischen Markt von Russland über den Grenzübergang Manzhouli einzusetzen.

Die Stadt liegt in der Präfektur-Stadt Hulunbuir, Innere Mongolei, Autonome Region der Volksrepublik China. Es ist Chinas betriebsamste  Einfuhrstelle auf dem Land. Sie hat eine Fläche von 696,3 km² und eine Bevölkerung von mehr als 300.000 (2010, Wikipedia).

Quelle: fructidor.com

 

Veröffentlichungsdatum: 31.03.2015

Schlagwörter

Russland, China, Sonderzug, Obst, gemüse, Export, Start