Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südafrika setzt Zitrusexporte an Spanien aus

20. März 2015

Die führenden Zitruserzeuger trafen sich in Phalaborwa, Südafrika, auf dem ersten Zitrusgipfeltreffen am Mittwoch und Donnerstag letzte Woche (11. und 12. März). Die Themen der Diskussion waren unter anderem die herrschenden Probleme bei der Vermarktung von Zitrusfrüchten in der EU, berichtet der Geschäftsführer der „Citrus Growers Association of South Africa“ (CGA, Zitruserzeugervereinigung), Justin Chadwick, in seinem Newsletter vom 13. März 2015.

zitrus baum
Die immergrünen Bäume mit länglich-ovale Zitronen,

Die Erzeuger erhielten auch Rückmeldungen bezüglich des Risikomanagementsystems und der laufenden Forschung bezüglich der Zitrusschwarzflecken-Krankheit (Citrus Black Spot, CBS), schreibt er.

„Obwohl Südafrika ein umfassendes und robustes CBS-Risikomanagementsystem hat, ist es auch wichtig, dass die Feststellung der Nichteinhaltung in der EU korrekt erfolgt. 2014 wurde einem südafrikanischen Experten der Eintritt in Einrichtungen verweigert, die CBS-Tests in Spanien durchführen, zudem enthielten die Mitteilungen von Spanien die Erklärung, dass sie asymptomatische Früchte überprüfen. Die Methodik und Fähigkeit der spanischen Offiziellen, CBS korrekt zu identifizieren, ist unbekannt, was klar eine große Besorgnis für die südafrikanischen Exporteure ist. Infolgedessen fassten die Delegierten des Gipfels den Schluss, dass das Senden von Zitrusfrüchten an Spanien ein Risiko sei, bis Klarheit über die Testmethodik besteht und die Kompetenz, eine Nichteinhaltung festzustellen, sichergestellt ist. Die Entscheidung, die Lieferungen an Spanien auszusetzen, wurde dann von dem CGA-Vorstand diskutiert, der entschieden hat, dass es in bestem Interesse der südafrikanischen Zitruserzeuger sei“, berichtete Justin Chadwick. Der Geschäftsführer schreibt, dies ist keine leichte Entscheidung, da Südafrika gern alle Kunden mit den Früchten beliefern würde, die sie wünschen, aber im Interesse der Sicherheit des Marktes und der Erfüllung der EU-Anforderungen zur Reduzierung der Vorfälle ist es die richtige Entscheidung.

www.cga.co.za

Quelle. CGA 

Veröffentlichungsdatum: 20.03.2015

Schlagwörter

Südafrika, Zitrus, Exporte, Spanien