Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Moldawien kann Äpfel auf Testbasis nach Russland importieren

17. März 2015

Infolge der bilateralen Beratungen der Vertreter des Bundesdienstes für Veterinär- und Pflanzengesundheitskontrolle und der Nationalen Lebensmittelsicherheitsbehörde der Republik Moldawien und unter den Garantien der Behörde traf „Rosselkhoznadzor“ eine Entscheidung über den testweisen Import von Äpfeln in den Russischen Staatenbund, wie von dem Bundesdienst am 26. Februar 2015 berichtet. Der Export ist ab diesem  Datum von den folgenden Einrichtungen der Republik Moldawien erlaubt: SRL «UNGUREANCA», CAP «Prima-Nicatim», SRL «Plaiul Birladean», GT «SCUTARU VICTOR», SRL «GRIMAFRUCT», SRL «Bona-Fruct», SRL «Bucuria-Saturn», ООО “AGRODENIDAN, ООО “Agricultural Company “Agrostar””, JV «UNIT-OLIMP» SRL sowie aus den Gebieten Grigoropolsky, Dubossarsky, Kamensky, Rybnitsky und Slobodzeysky Raions, gab „Rosselkhoznadzor“ in einer Pressemitteilung bekannt. Zudem gab sie bekannt, dass im Falle der Nichteinhaltung von russischen und internationalen Pflanzenquarantäneanforderungen „Rosselkhoznadzor“ den Import der genehmigten quarantänefähigen Produkte aus Moldawien wieder verbieten muss.  

Quelle: Rosselkhoznadzor

Veröffentlichungsdatum: 17.03.2015

Schlagwörter

Moldawien, Äpfel, Testbasis, Russland, Import