Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Griechenland bittet um Öffnung des russischen Marktes

17. März 2015

Das Russische Landwirtschaftsministerium hat bestätigt, es denkt über viele Anfragen von einer Reihe von Ländern der Europäischen Union nach, die Handelbeschränkungen für Obst- und Gemüseimporte zu mäßigen. Das Ministerium betrachtet Optionen für eine „zivilisierte Reaktion“ auf die Anfragen von Griechenland, Ungarn und Zypern für eine Aufhebung des Handelsembargos. „Rosselkhoznadzor“, der Bundesdienst für Veterinär- und Pflanzengesundheitskontrolle von Russland, berichtete in einer Pressemitteilung, dass der Stellvertretende Minister für Landwirtschaft von Griechenland, Panagiotis Sgouridis, sich in einem Brief an Sergey Dankvert, Leiter von „Rosselkhoznadzor“, bezüglich der drastischen Abnahme des bilateralen Handels zwischen Griechenland und Russland infolge der Sanktionen und des strategischen Fokus auf Russland durch Griechenland wandte.

Hinsichtlich der Jahrhunderte langen, engen Beziehungen zwischen den zwei Ländern und dem Streben nach Stärkung der Zusammenarbeit in dem Bereich der Landwirtschaftsproduktion schlägt das Griechische Ministerium Berichten zufolge vor, die bilaterale Kooperation zwischen den zwei zuständigen Behörden praktisch anzukurbeln, indem technische Beratungen bezüglich der Probleme der Veterinär-  und Phytosanitärkontrolle organisiert werden. Durch Aufbau eines Interaktionssystems würde eine vollständige Wiederbelebung der griechischen Lebensmittellieferungen auf den russischen Markt direkt nach der Aufhebung der Beschränkungen durch Russland ermöglicht werden, heißt es in der Pressemitteilung.

In dem Brief hat Griechenland auch gebeten, die Möglichkeit der Aufhebung des Verbots gegen eine begrentze Reihe an Produkten aus Griechenland nach Russland zu prüfen, wie Pfirsiche, Erdbeeren, Kiwis, Orangen und Fischereiprodukte. 

Quelle: Rosselkhoznadzor

Veröffentlichungsdatum: 17.03.2015

Schlagwörter

Griechenland, Öffnungm Russland, Markt