Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Treffen der EU-Agrarminister: Biolandbau und Vereinfachung der GAP

17. März 2015

Die Landwirtschaftsminister der 28 EU-Staaten hat bei ihrem Ratstreffen am gestrigen Montag in Brüssel über die Reform der EU-Bioverordnung und darüber beraten, wie die reformierte Gemeinsame Agrarpolitik der EU umgesetzt und vereinfacht werden kann.

Die EU-Kommission hatte im März 2014 eine Reform der EU-Regeln für die Bio-Landwirtschaft vorgeschlagen, um den Sektor zu stärken und das Vertrauen der Verbraucher in "Bio" zu wahren. Sie finden mehr Informationen zum ursprünglichen Vorschlag hier. Die neue EU-Kommission hat sich in ihrem Arbeitsprogramm 2015 zum Ziel gesetzt, bis Mitte dieses Jahres eine Einigung zum Kommissionsvorschlag zu finden. Wenn dies nicht gelingt, wird die Kommission den Vorschlag zurückziehen und durch eine neuen ersetzen (s. Anhang des Arbeitsprogramms 2015 hier  auf Seite 4.)

Die Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik hat Phil Hogan zur obersten Priorität seines ersten Jahres als EU-Landwirtschaftskommissar erklärt. Dabei geht es insbesondere um den Abbau bürokratischer Hürden für Landwirte bei der Umsetzung der kürzlich reformierten Agrarpolitik.

Quelle: EU-Aktuell

Veröffentlichungsdatum: 17.03.2015

Schlagwörter

EU, Agrarminister, Biolandbau, Vereinfachung, GAP