Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Pakistan: Kinnow infolge von Qualitätskontrollen nicht an EU exportiert

13. März 2015

Pakistan hat infolge strenger Qualitätskontrollen dieses Jahr keine Kinnows an die Europäische Union exportiert, obwohl Russland der größte Markt für die Zitrusfrucht blieb, sagte ein führender Obstexporteur am Montag laut „The News Pakistan“. „Unsere Qualitätskontrollabteilung (Quarantäne) hat den Händlern nicht erlaubt, Kinnows an viele europäische Länder zu exportieren, nachdem sie feststellte, dass die Früchte dort Qualitätsproblemen begegnen könnten“, wurde Waheed Ahmed, Vorsitzender für Forschung und Entwicklung bei der „All Pakistan Fruit, Vegetable Exporters, Importers and Merchants Association“ (PFVA, Fereinigugn der Obst- und Gemüse-Exporteure, -Importeure und -Händler von Gesamtpakistan), zitiert. Das Land hatte während der letzten Saison aus verschiedenen Gründen auch keine Zitrusfrüchte an die EU exportiert. „Es gab eine Befürchtung, dass die lokalen Zitrusfrüchte in der EU für ein Jahr verboten werden, wenn wir in dieser Saison fünf Lieferungen schlechter Qualität dorthin geliefert hätten“, sagte Ahmed Berichten zufolge. Er fügte hinzu, dass sie die Qualitätsprobleme in der nächsten Saison lösen werden.

Die PFVA unterzeichnete eine Absichtserklärung mit einem gemeinnützigen wissenschaftlichen Forschungsinstitut CABI und dem Pakistanischen Landwirtschaftsforschungsrat, um neue Sorten von Zitrusfrüchten einzuführen und Forschung und Entwicklung zu verbessern. Ahmed fügte hinzu, dass die Ministerien für Handel und Nationale Lebensmittelsicherheit und Forschung und andere Regierungsstellen die Forschungs- und Entwicklungsprogramme der PFVA unterstützen und den Exporteuren helfen, die Qualitätsprobleme im Bezug auf die EU zu lösen. 

Quelle: thenews.com.pk/PFVA

Veröffentlichungsdatum: 13.03.2015

Schlagwörter

Pakistan, Kinnow, Qualitätskontrollen, EU, Export