Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Marokko: Rückgang für Zitrusexporte erwartet

27. Februar 2015

Der Unterschied zwischen der exportierten Menge dieser Saison gegenüber letztem Jahr könnte 95.000 Tonnen erreichen. Das Ministerium für Landwirtschaft erwartet nun für die Kampagne 2014/15 einen Export von 485.000 Tonnen Zitrusfrüchte. Das ist ein Rückgang von 95.000 Tonnen gegenüber den 580.000 Tonnen der Kampagne 2013/14. Es wird erwartet, dass die Produktion dieses Jahr nur 1,9 Millionen Tonnen gegenüber 2,2 Millionen Tonnen in der Vorsaison erreicht. Negativen Wetterbedingungen haben sich in den Produktionsregionen (Gharb, Souss, Haouz) ausgewirkt. Aber die marokkanischen Exporte haben ihre Position in den europäischen Märkten außerhalb der EU verbessert. Der russische Markt hat über 50% der Clementinen-Mengen, die USA und Kanada 25% und die EU 20% aufgenommen.

Quelle: la vie eco com, fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 27.02.2015

Schlagwörter

Marokko, Rückgang, Zitrus, Exporte