Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

WAPA 2015: Vorhersage für Birnenproduktion der Südhemisphäre pro Land

27. Februar 2015

Die WAPA lieferte vor kurzem die Apfel- und Birnenertragsschätzung 2015 für die Südhemisphäre. Dieser Bericht wurde mit Hilfe von ASOEX (Chile), CAFI (Argentinien), ABPM (Brasilien), SAAPPA (Südafrika), APAL (Australien) und „Pipfruit New Zealand“ (Neuseeland) erstellt und liefert gesammelte Daten von den 6 führenden Ländern der Südhemisphäre. Die Zusammenstellung dieser Daten hat sich zuvor als eine wertvolle Übung für die globale Apfel- und Birnenindustrie und als eine verlässliche Informationsquelle erwiesen, wenn die Saison sich zunehmend von der Nördlichen auf die Südliche Hemisphäre verlagert.

wapa logoMit diesem Bericht konzentriert sich fruchtportal.de auf die WAPA-Birnenertragsvorhersage pro Land. Die Erzeuger der Südhemipshäre kündigen eine Zunahme des Ertrages gegenüber 2014 an. In der Tat wird berichtet, dass der Ertrag 2015 um 5% gegenüber dem von letztem Jahr auf 1.583.000 Tonnen steigen und auch 4% größer als der allgemeine Durchschnitt der Jahre 2012-12014 sein wird. Neuseeland (+30%), Chile (+15%), Argentinien (+10%) und Australien (+4%) berichten alle einen Anstieg, wohingegen Südafrika das einzige Land ist, das einen Rückgang von -3% berichtete. Die vorhergesagten Exportzahlen für Birnen sind Berichten zufolge mit 752.638 Tonnen um 4% höher als 2014.

Allerdings muss gesagt werden, dass sich die Zahlen für Argentinien angesichts des kräftigen Handels Anfang Februar 2015 wahrscheinlich ändern werden. Sobald es eine Aktualisierung von der WAPA gibt, wird „fruchtportal“ die aktualisierte WAPA-Produktionsvorhersage so schnell wie möglich veröffentlichen.

Quelle: World Apple & Pear Association

 

Veröffentlichungsdatum: 27.02.2015

Schlagwörter

WAPA, Vorhersage, Birnen, Produktion, Südhemisphäre