Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

WAPA 2015: Vorhersage für Apfelproduktion der Südlichen Hemisphäre pro Land

25. Februar 2015

Die WAPA lieferte vor kurzem die Apfel- und Birnenertragsschätzung 2015 für die Südhemisphäre. Dieser Bericht wurde mit Hilfe von ASOEX (Chile), CAFI (Argentinien), ABPM (Brasilien), SAAPPA (Südafrika), APAL (Australien) und „Pipfruit New Zealand“ (Neuseeland) erstellt und liefert gesammelte Daten von den 6 führenden Ländern der Südhemisphäre. Die Zusammenstellung dieser Daten hat sich zuvor als eine wertvolle Übung für die globale Apfel- und Birnenindustrie und als eine verlässliche Informationsquelle erwiesen, wenn die Saison sich zunehmend von der Nördlichen auf die Südliche Hemisphäre verlagert.

wapa logoHier wird sich fruchtportal.de auf die WAPA-Apfelertragsvorhersage pro Land 2015 konzentrieren, die insgesamt eine erwähnenswerte Zunahme gegenüber letztem Jahr andeutet, beeinflusst durch Australien (+13%), Neuseeland (+13%), Südafrika (+10%) und Brasilien (+6%), wobei kein Land eine Abnahme zeigt. Argentinien und Chile sagen auch eine leichte Zunahme von +2% und +1% vorher. Der diesjährige Ertag wird folglich auf 5.542.000 Tonnen geschätzt, 5% mehr gegenüber letztem Jahr und 2% gegenüber dem aktuellen Durchschnitt der Erträge zwischen 2012 und 2014. Chile bleibt der größte Apfelerzeuger der Südhemisphäre 2015 mit 1.678.000 Tonnen, während Brasilien den zweiten Platz mit 1.234.000 Tonnen behält. Argentinien bleibt Dritter mit 907.000 Tonnen und Südafrika ist nicht weit dahinter mit 874.000 Tonnen. Die vorhergesagten Exportzahlen nahmen um 5% auf 1.723.056 Tonnen ab.  

Allerdings muss gesagt werden, dass sich die Zahlen für Argentinien angesichts des kräftigen Handels Anfang Februar 2015 wahrscheinlich ändern werden. Sobald es eine Aktualisierung von der WAPA gibt, wird „fruchtportal“ die aktualisierte WAPA-Produktionsvorhersage so schnell wie möglich veröffentlichen.

Quelle: WAPA

 

Veröffentlichungsdatum: 25.02.2015

Schlagwörter

WAPA, Vorhersage, Apfel, Produktion, Südlichen Hemisphäre