Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

IPD bringt neue Lieferanten auf die Fruit Logistica

12. Februar 2015

Mit elf Lieferanten aus Ägypten, Peru und Kolumbien hat das Import Promotion Desk (IPD), die Plattform zur Importförderung in Deutschland und ein Projekt des BMZ, in Zusammenarbeit mit dem Swiss Import Promotion Programme von Switzerland Global Enterprise, erfolgreich die Teilnahme an der Fruit Logistica in Berlin beendet.

Novacampo Kolombien ipd„Unsere Aussteller sind mit ihrem Angebot auf hohes Interesse bei den Messebesuchern gestoßen. Es gab zahlreiche und erfolgsversprechende Gespräche an den Ständen. Wir sind sicher, dass nach dem Follow-up die ersten Geschäfte in Gang kommen werden“, bilanziert Dr. Julia Hoffmann, Leiterin des IPD. Bedeutende Player des deutschen Handels kamen zu den diversen Frischfruchtlieferanten aus Ägypten, Peru und Kolumbien in Begleitung des IPD.
Foto: Exporteur Novacampo Kolumbien. IPD Import Promotion Desk

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner SIPPO und den Exportförderorganisationen Agricultural Export Council (AEC), ägyptische Horticultural Export Improvement Association (HEIA), PromPeru sowie ProColombia begleitete das IPD zum zweiten Mal neue, sorgfältig geprüfte und vorbereitete Frucht- und Gemüselieferanten zur Fruit Logistica und stellte sie dem deutschen Handel vor.

Sehr zufrieden mit den Kontakten auf der Messe war unter anderen auch das Unternehmen La Corsaria aus Kolumbien, das sich am Länderstand ProColombia erstmalig in Deutschland vorstellte. Das Angebot umfasst frische Küchenkräuter, von Minze bis Oregano, und ist lieferbar auch für größere Abnehmer des deutschen Handels. 

Exporteur La Corsaria Kolumbien. IPD Import Promotion Desk
Foto: Exporteur La Corsaria Kolumbien. IPD Import Promotion Desk

Exporteur natural Green peru  IPD Import Promotion DeskEbenso erfolgreich verliefen die Geschäftsgespräche für den Lieferant Natural Green aus Peru, der sein Angebot von Bio-Ingwer unter dem Dach der Länderorganisation Promperu vorstellte. Ingwer ist ein aufstrebendes Produktsegment aus dem Andenland und ist für den deutschen Handel eine gute Alternative zu Ingwer aus China.
Foto: Exporteur Natural Green Peru. IPD Import Promotion Desk





Exporteur Asoppitaya Kolumbien. IPD Import Promotion Desk
Foto: Exporteur Asoppitaya Kolumbien. IPD Import Promotion Desk

Weitere spannende Frucht-Exoten, wie beispielsweise die Pitaya-Frucht, rundeten das Angebot der Anden-Länder ab. Ein Lieferant aus Ägypten konnte bereits erfolgsversprechende Gespräche zu seinen Mangos sowie besonderen Zwiebelsorten führen.

Alle Exporteure sind mit den notwendigen Zertifikaten ausgestattet sowie mit den Anforderungen des deutschen Handels vertraut. IPD und SIPPO stellen auch nach der Messe dauerhafte Kontakte zwischen Handel und Exporteuren her. Interessierte Unternehmen wenden sich bitte an das IPD oder SIPPO (Kontakt s.u.).


ipd logo
Import Promotion Desk (IPD) Plattform zur Handelsförderung
Mit Kooperationspartner
SIPPO - Swiss Import Promotion Programme, von Switzerland Global Enterprise (S-GE)

www.s-ge.com/import
www.importpromotiondesk.de


 

Veröffentlichungsdatum: 12.02.2015

Schlagwörter

Messe, IPD, Lieferanten, Fruit Logistica, Frucht, gemüse, Handel, Peru, Kolumbien, Ägypten