Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Artischocken-Produktion in Katalonien 40% Abnahme

09. Februar 2015

Schlechtes Wetter hat einen Rückgang der Artischockenproduktion von Bajo Llobregat um 40% verursacht, in einer Gegend, wo dieses Gemüse gewöhnlich angebaut wird. Gemäß Quellen in der Gemeinde El Prat haben übermäßiger Regen, trockene Winde und Temperaturschwankungen die Artischocken geschädigt, wobei viele Plantagen nur 60% ihrer üblichen Produktion erreichen, so „f&h Hoy“. Die Erzeuger behaupten, dass das äußere Aussehen von Artischocken diese Saison nicht so strahlend ist wie in anderen Jahren, obwohl das Herz die gleiche Qualität wie immer hat. Die Wettervorhersage für die kommenden Tage läßt wenig Raum für Optimismus, da kräftiger Regen in der Gegend erwartet wird, der die Erträge weiter schädigen könnte.
 

Quelle: Fyh.es

 

Veröffentlichungsdatum: 09.02.2015

Schlagwörter

Spanien, Artischocken, Produktion, Katalonien, Abnahme