Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Obstbautage: Das Alte Land ist besonders

05. Februar 2015

Die 67. Norddeutschen Obstbautage in Jork finden in diesem Jahr vom 9. bis zum 14. Februar statt. Publikumsmagnet ist insbesondere die Messe mit begleitenden Vortragsveranstaltungen am Mittwoch und Donnerstag. An diesen Tagen präsentieren sich Unternehmen der Obstwirtschaft mit Maschinen und Gerätetechnik, mit Obstbäumen, Bedarfsartikeln und Dienstleistungen im Schwerpunkt Obstbau. Auf mehr als 10.000 Quadratmetern Zelt- und Freilandausstellungsfläche stellen über 200 Unternehmen und Institutionen aus, so die Versuchsansteller der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, die mit ihrer Obstbauversuchsanstalt (OVA) Jork neben dem Obstbauversuchsring des Alten Landes (OVR) und der Fachgruppe Obstbau im Niedersächsischen Landvolk zu der Messe einladen.
Die Obstwirtschaft an der Niederelbe ist mit ihrem Kerngebiet, dem Alten Land, ein erfolgreicher regionaler Wirtschaftscluster, zu dem Produktion, angewandte Forschung, Beratung, Aus- und Weiterbildung, Absatz und Verwertung gehören. Das Programm der Norddeutschen Obstbautage spiegelt die Situation des Erwerbsobstbaus an der Niederelbe in der aktuellen Situation wider.

Die ESTEBURG lädt als das Kompetenzzentrum für den Obstbau im norddeutschen Raum am 11. Februar ab 14 Uhr im Rahmen der Vortragsveranstaltung in der Altländer Festhalle zu ausgewählten Beiträgen seiner Mitarbeiter über Ergebnisse aus der laufenden Forschungs- und Beratungstätigkeit ein. Dabei dreht es sich beispielsweise um den seit vielen Jahren schwersten Schorfbefall an der Niederelbe in 2014, um Sortenwahl, Pflanzmaterial und Gerüstsysteme im Kernobst, aber auch um Baumerziehung, Düngung und Biodiversität in den Obstanlagen des Alten Landes.

Ministerpräsident Stephan Weil hält die Festrede anlässlich des verbandspolitischen Tages des Landvolkes Niedersachsen in der Altländer Festhalle in Jork am 12. Februar ab 15 Uhr. Dabei widmet sich Weil unter anderem der besonderen Aufgabe des Alten Landes mit Bezug auf die neue Sondergebiets-Verordnung. Die Grußworte halten Kammer-Vizepräsident Heinrich Grupe und Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch.

Die Messe mit begleitenden Vorträgen findet am 11. und 12. Februar, jeweils von 9 bis 17:30 bzw. 17 Uhr auf dem Messegelände im Zentrum Jorks am Hotel Altes Land in acht Großraumzelten und auf dem umgebenden Freigelände statt.


Quelle: Landwirtschaftskammer Niedersachsen -  Webcode: 01027977

Veröffentlichungsdatum: 05.02.2015

Schlagwörter

Obstbautage, Alte Land, besonders, Norddeutschland, Obstbau, Messe, Stephan, Weil