Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Koppert präsentiert neue Mission auf Fruit Logistica 2015

28. Januar 2015

„Koppert“ spielt eine wichtige Rolle bei der Steigerung der Nachhaltigkeit des Anbaus mittels seiner ganzheitlichen Herangehensweise, die Wissen, Beratung und Lösungen kombiniert. Um nachhaltige Gesundheit für Menschen und ebenso Erträge zu verwirklichen, ist es laut „Koppert“ notwendig, im Sinne von Systemen zu denken. Die Grundlage für nachhaltige Gesundheit liegt in dem Schutz und der Sicherstellung vitaler und belastbarer Ökosysteme als eine Basis für gesunde Erträge. „Koppert“ drückte diesen „Antrieb“ vor kurzem in seiner neu definierten Mission aus, die auf der „Fruit Logistica“ in Berlin präsentiert wird. „Koppert“ unterstützt seine neue Mission „Partners with Nature“ (Partner der Natur) mit einem neuen Stand.

„Koppert Biological Systems“ sieht die Ergebnisse des Gesamtansatzes, den es in dem Markt anbietet, immer mehr. „Kopperts“ Kunden tendieren immer öfter dazu, „mit der Natur anzubauen“ und eine bessere Anpassung an den Markt zu erreichen. „Wir müssen die Verwendung von chemikalischen Ertragsschutzmitteln reduzieren, die Verwendung von Düngern vermindern und höhere Erträge von qualitativ besseren Produkten erreichen, um die Welt weiter ernähren zu können. „Koppert“ beabsichtigt, einen Beitrag in dieser Angelegenheit im weiteren Sinne zu leisten, zusammen mit unseren Kunden und anderen Parteien in der Kette“, so Peter Maes, „Kopperts“ Marketingdirektor. „In Partnerschaft mit der Natur machen wir Landwirtschaft gesünder, sicherer und produktiver. Dies wird in dem Motto zusammengefasst: ‚Parnters with Nature‘“, fügte er hinzu.

„NatuGro“-Anbausystem

Der Markt ist extrem aktiv. Die Entwicklungen hinsichtlich der Obst- und Gemüseregale finden besonders schnell statt. Diese Regale ermöglichen den Einzelhändlern, sich mit einem frischen und köstlichen Produkt abzugrenzen, das mit minimaler oder keiner Umweltauswirkung erzeugt wurde und garantieren sichere Lebensmittel.

Bei vielen Erträgen und in vielen Ländern ist das „NatuGro“-Anbausystem zu einem dauerhaften geworden. Egal ob der Ertrag Naschtomaten oder Gurken in den Niederlanden, Blaubeeren in Chile, süße Paprikas in Spanien sind, die Nutzer von „NatuGro“ sind alle begeistert von den Ergebnissen, die „NatuGro“ möglich macht: ein Ertrag, der weniger von chemischen Ertragsschutzmitteln und künstlichen Düngern abhängt. Das führt zu größerer Nachhaltigkeit, zu größerer Lebensmittelsicherheit und sicherlich auch zu größeren Erträgen.

Weichobst und Gewächshausgemüse

„NatuGro“ macht sich auch einen Namen mit Blaubeeren, neben anderem Weichobst und Beeren. Die Ergebnisse sprechen für sich. Die Erzeuger in den Niederlanden, anderswo in Europa und auf anderen Kontinenten sehen mehr Kraft in ihren Erträgen, größere Früchte, bessere Nährstoffnutzung, größere Erträge, die Erträge treten früher in ihre Winterruhe ein (was wichtig für die Produktion in der folgenden Saison ist) und größere Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge. Beeindruckende Ergebnisse werden auch bei Gurken, Tomaten und süßen Paprikas erreicht.

www.koppert.com

 

Veröffentlichungsdatum: 28.01.2015

Schlagwörter

Koppert, Mission, Fruit Logistica