Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Peru: Handelsgeschäfte von bis zu 110 Millionen auf „Fruit Logistica“ erwartet

27. Januar 2015

An dem Stand von Peru werden mehr als 200 nationale Unternehmen des Agrarexports als Aussteller und Besucher teilnehmen. Das Land erwartet zudem, während seiner Teilnahme an der Handelsmesse „Fruit Logistica“, die vom 4.-6. Februar in Berlin stattfindet, Geschäfte für 110 Millionen USD zu realisieren, dies sagte die leitende Direktorin der Vereinigung der Gilde der Landwirtschaftserzeuger von Peru (AGAP), Ana Maria Deustua, laut agraria.pe. Deustua sagte Berichten zufolge, die Teilnahme von Peru an der größten Messe für frisches Obst und Gemüse der Welt findet in einem wichtigen Moment für den Agrarexportsektor statt, insbesondere bei Frischobst- und -gemüsewaren, die einen positiven Trend beibehielten.

peru stand fl agraria.pe
Quelle: Agraria.pe


Laut Ana María Deustua hatten Obst- und Gemüseexporte Ende November 2014 ein Wachstum von 29% auf geschätzte 1.620 Millionen USD. In diesem Zeitraum sind Trauben, frischer Spargel und Avocados führend in der Tabelle/den Grafiken der Landwirtschaftsexporte, da sie jeweils Einnahmen von 450 Millionen USD, 338 Millionen USD und 184,3 Millionen USD erzeugten.

Derweil sind Blaubeeren Produkte, die eine höhere Wachstumsrate mit 99% hatten, frische Trauben mit 67% und „Hass“-Avocados 56%, was die Exportmenge betrifft.

Die wichtigsten Märkte für den Agrarexportsektor bleiben die Vereinigten Staaten (+30%) und Europa (+14%), wobei Asien der am schnellsten wachsende Markt mit 91% mehr Exporten gegenüber dem gleichen Zeitraum letztes Jahr sind. Deshalb sagte AGAP, es ist notwendig, den Einsatz für das peruanische Landwirtschaftsexportangebot fortzusetzen, um das Wachstum zu festigen.

2014 erzeugte die peruanische Delegation auf der „Fruit Logistica“ Geschäfte von fast 90 Millionen USD. 

Quelle: agraria.pe

Veröffentlichungsdatum: 27.01.2015

Schlagwörter

Peru, Handelsgeschäfte, Millionen, Fruit Logistica, Erwartung