Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BanaBay stellt BanaBino-Bananen und Mangos auf Fruit Logistica vor

20. Januar 2015

Der englische Bananenvermarkter „BanaBay“ wird zum zweiten Mal auf der „Fruit Logistica“ als eine global anerkannte Frischobst- und -gemüsemarke erscheinen und dieses Jahr wird er neue Produktlinien präsentieren. Da das Unternehmen das dritte Jahr im Geschäft ist, setzt sich sein außergwöhnliches Wachstum mit einem erweiterten Produktangebot und einem bedeutend größeren Bezugsquellenfußabdruck fort. „BanaBays“ „BanaBino“-Babybananen kommen neben den Mangosorten „Tommy Atkins“ und „Kent“ zu der bestehenden Palette von konventionellen, biologischen und Faitrade-Bananen, -Ananans und -Kochbananen als direkte Antwort auf die Kundennachfrage hinzu.

Die in Ecuador angebauten „BanaBinos“ sind die Miniversion von „BanaBays“ erstklassiger „Cavendish“-Bananensorte und sollen den Kindermarkt für gesunde Snacks und Schulbrotbüchsen ansprechen.

banabay banabino mango

Um die Nachfrage zu erfüllen, die Auswahl zu vergrößern und die Beständigkeit des globalen Angebots zu erhalten, hat „BanaBay“ seinen Bezugsquellenfußabdruck durch Vereinbarungen mit Erzeugern in Peru, der Dominikanischen Republik, Mexiko und den Philippinen ausgedehnt. Dies kommt zu seinen eigenen Plantagen in Ecuador hinzu.

Neben den neuen präsentierten Obstangeboten wird der Stand von „BanaBay“ Kochvorführungen mit Betonung auf Gesundheit & Fitness in Übereinstimmung mit der Verabredung mit Team-GB-Hochspringer Mike Edwards als Markenbotschafter geben. Mike geht in UK-Schulen, um Sport und Fitness bei Kindern zu fördern sowie die Bedeutung der Aufnahme von Lebensmitteln wie „BanaBay“-Bananen in einem Training und bei Leistungsernährung hervorheben.

www.banabay.co.uk

Quelle: Banabay
 

Veröffentlichungsdatum: 20.01.2015

Schlagwörter

BanaBay, BanaBino, Bananen, Mango, Fruit Logistica