Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Marktbericht Erdäpfelmarkt Österreich

15. Januar 2015

Der NÖ Erdäpfelmarkt startet unspektakulär in die erste volle Arbeitswoche des neuen Jahres. Die Inlandsnachfrage hat sich nach dem gut gehenden Weihnachtsgeschäft beruhigt. Für Mitte Jänner sind die Absatzzahlen im LEH aber durchaus zufriedenstellend. Im Export gibt es noch keine neuen Impulse. Anfragen aus Südost- und Osteuropa haben in letzter Zeit zwar zugenommen, tatsächliche Abschlüsse sind aber weiterhin nur auf unverändert niedrigem Preisniveau und in überschaubarem Umfang möglich. Das verfügbare Angebot ist weiterhin gut ausreichend. Vor allem die Vermarktung der festkochenden Sorten schreitet rasch voran. Bei den Erzeugerpreisen gibt es weiterhin keine Bewegung. Feldfallende Rohware wird zwischen 7 Euro und 8 Euro je 100 kg übernommen. Für kleinpackungsfähige Premiumware mit AMA-Gütesiegel werden 12 Euro je 100 kg bezahlt.

Quelle/Autor: Landwirtschaftskammer Österreich, DI Marianne Priplata-Hackl

Veröffentlichungsdatum: 15.01.2015

Schlagwörter

Marktbericht, Erdäpfelmarkt, Österreich