Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Erwarteter Rückgang bei Eisbergsalat – Ziel ist Selbstregulierung

23. Dezember 2014

Der spanische Eisbergsalatsektor zerstört weiter Erzeugnisse auf dem Feld. Das Ziel ist einfach, weiteren Verlusten durch Verringerung der Ernte- und Verarbeitungskosten vorzubeugen. Die Eisbergsalaterzeuger haben deshalb vor einem möglichen Loch in der Produktion zum Jahresende, eine Woche später als zuvor angekündigt, gewarnt. Normalerweise steigt die Nachfrage während Weihnachten und der Feiertage.

Dennoch ist der Grund der Zerstörung der Erzeugnisse die ruinösen Preise, die von bestimmten Mittelsmännern, Ketten und europäischen Discountern gezahlt werden, berichtete bereits „fruchtportal“. Und obwohl die Nachfrage und der Konsum in der Vorweihnachtszeit üblicherweise ansteigen, ist die Situation für die Erzeuger und Exporteure so schlecht, dass sie es bevorzugen, den Spekulierern keinen Raum zu geben und die auf die Märkte gelieferten Mengen selbst zu regulieren. 

 

 

Veröffentlichungsdatum: 23.12.2014

Schlagwörter

Spanien, Erwartung, Rückgang, Eisbergsalat, Selbstregulierung