Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

179 Quadratkilometer werden in Deutschland für den Anbau von Weihnachtsbäumen verwendet

23. Dezember 2014

179 Quadratkilometer. Das entspricht der Größe der Stadtfläche Paderborns – oder rund 25.070 Fußballfeldern. Dabei haben die festlichen Nadelgehölze nicht von klein auf derart viel Platzbedarf: Auf nur 7,24 Quadratkilometer werden die Weihnachtsbaumkulturen für Deutschlands Wohnzimmer zunächst angepflanzt. Das entspricht rund 1015 Fußballfeldern und ist damit immerhin knapp 25 Mal weniger Raum als die ausgewachsenen Weihnachtsbäume nach dem Umpflanzen später einnehmen.

Ohne den grünen Nadelbaum als Ausdruck festtäglicher Behaglichkeit ist Weihnachten für viele nicht komplett: Pro Jahr werden rund 29,2 Millionen Weihnachtsbäume verkauft, was für den einzelnen Baum einen Platzbedarf von ungefähr 0,16 Quadratmeter bedeutet. Das Weihnachtsfest verbringt der Baum dann allerdings meist festlich geschmückt auf mehr Raum in einem Wohnzimmer.

Quellen: BMEL, Hauptverband der Deutschen Holzindustrie e.V.

Veröffentlichungsdatum: 23.12.2014

Schlagwörter

Deutschland, Anbau, Weihnachtsbäumen