Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreich ist unter den ersten drei von EU bestätigten LE-Programmen

15. Dezember 2014

Das österreichische Programm "Ländliche Entwicklung 2014-2020" wurde am Freitag, offiziell von der EU-Kommission genehmigt und ist mit Dänemark und Polen unter den Ersten, die grünes Licht aus Brüssel erhielten. Für mehr als 100 Programme, die von allen Mitgliedsländern eingereicht wurden, konnten die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen werden, so das Agrarisches Informationszentrum aiz.info. 

Genehmigung ist Erfolg für heimische Bäuerinnen und Bauern

Agrarkommissar Phil Hogan bezeichnete das österreichische Programm als vorbildlich. "Die heutige Entscheidung in Brüssel macht den Weg frei, um die bäuerlichen Betriebe in den nächsten Jahren bestmöglich bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Besonders wichtig ist dabei die Planungssicherheit, die wir mit der raschen Genehmigung erreicht haben. Das ist ein Erfolg für die Bäuerinnen und Bauern und ermöglicht uns, gezielte Impulse im ländlichen Raum zu setzen", betont Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter.

Quelle: aiz.info

Veröffentlichungsdatum: 15.12.2014

Schlagwörter

Österreich, EU, bestätigt, LE-Programm