Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chiles Avocado-Produktion bricht wegen Trockenheit ein

12. Dezember 2014

Eine andauernde Dürre sorgt dafür, dass Chile dieses Jahr wahrscheinlich nur halb so viele Avocados exportieren wird als in einem normalen Jahr. Während letztes Jahr noch 250'000 Tonnen Avocados geerntet wurden, sind es dieses Jahr voraussichtlich nur noch zwischen 130'000 und 140'000 Tonnen, wie freshfruitportal.com berichtet. Für den Export übrig bleiben noch rund 50'000 Tonnen.

Weil derzeit in Chile gute Preise für die Avocados bezahlt werden und deshalb viele im Inland auf den Markt kommen, warnt die Industrie davor, den Export zu vernachlässigen und damit die weltweit starke Stellung aufzugeben. Dies könnte starke Auswirkungen haben, wenn wieder vermehrt chilenische Avocados auf dem Markt sind.


Quelle: lid.ch

Veröffentlichungsdatum: 12.12.2014

Schlagwörter

Chilem Avocado, Produktion, Trockenheit