Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Biofach 2015: Jung, innovativ und bio!

10. Dezember 2014

Trend- und Food-Scouts aufgepasst! Vom 11. bis 14. Februar versammelt sich auf der Biofach, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel wieder das Who is who der internationalen Branche. Doch nicht nur das. Auf der Suche nach Inspiration und Innovation sollten Fachbesucher unbedingt auch den Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmen und damit die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) geförderte Präsentation der Newcomer in Halle 9, Stand 341 einplanen. Es ist mit 45 Ausstellern der größte seiner Art seit Bestehen der Fachmesse und bietet 2015 wieder eine prall gefüllte Schatzkiste an feinen, köstlichen und impulsgebenden Produkten. 2015 werden auf dem Messe-Duo BIOFACH und VIVANESS insgesamt 2.200 Aussteller – 200 davon auf der Internationalen Fachmesse für Naturkosmetik – und rund 42.000 Fachbesucher erwartet.

Das Angebot der 45 Aussteller des geförderten Gemeinschaftsstandes für junge innovative Unternehmen auf der Biofach 2015 ist breit gefächert. Es reicht von allergenfreier Schokolade für Kinder in verschiedenen Tierformen über Gewürzmischungen aus Kräutern und Blüten bis hin zum Kürbisketchup der Firma Georg Thalhammer. Dieser Hersteller ist schon zum zweiten Mal dabei und hat 2014 bereits den BestNewProduct Award der BIOFACH gewonnen. Traditionell kommt ein hoher Anteil der jährlichen Gewinner der Awards von den Ausstellern des Gemeinschaftsstandes. Eine geförderte Teilnahme ist pro Messe zweimal möglich. 30 der zur nächsten BIOFACH am Gemeinschaftsstand vertretenen Unternehmen sind Neuaussteller. Zu diesen zählt auch die Firma veggyfriends mit einem Sortiment sämtlicher „Wurst- und Fleischwaren“ in veganer Version. Personalisierung von Produkten liegt im Trend. Diesem Kundenwunsch kommt zum Beispiel die Firma mychipsbox entgegen. Sie bietet Chips aus besten Zutaten, in eigener Manufaktur handverlesen verpackt und frisch geliefert. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen können die Kunden über einen Online-Shop selbst zusammenstellen. Von klassischen Gewürzen wie Paprika oder Onion bis hin zu den exotischsten Geschmacksrichtungen wie CremaCatalana oder Joghurt & Heidelbeere reicht die Vielfalt. 

Genaue Informationen zu den ausstellenden Unternehmen des Gemeinschaftsstandes für junge innovative Unternehmen finden Interessierte unter: www.biofach.de/aussteller-gmsju

Über den geförderten Gemeinschaftsstand

Junge Unternehmen mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen aus dem Bio-Lebensmittelsektor profitieren von der erfolgreichen BIOFACH: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert die Teilnahme am Gemeinschaftsstand und ermöglicht ihnen somit, ein hochqualifiziertes Fachpublikum direkt anzusprechen. Der Messeauftritt wird von der NürnbergMesse organisiert und vom AUMA, dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, hinsichtlich der Exportberatung unterstützt. Die Intention hinter der Förderung: Das Exportgeschäft der Unternehmen wird angekurbelt und zugleich der Standort Deutschland gestärkt. Damit der Förderung der Messeteilnahme nichts im Wege steht, müssen die Firmen ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland haben, nicht älter als zehn Jahre sein und die EU-Definitionen für kleine Unternehmen erfüllen, also weniger als 50 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von unter 10 Millionen Euro haben. Wer den Anforderungen genügt und die Unterstützung in Anspruch nehmen möchte, kann einen Förderantrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) einreichen.

Weiterführende Informationen für interessierte Unternehmen hierzu unter:www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/messeprogramm_junge_innovative_unternehmen
 

www.biofach.de

Veröffentlichungsdatum: 10.12.2014

Schlagwörter

Biofach, Jung, innovativ, Bio, Weltleitmesse, Gemeinschaftsstand, Unternehmen