Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Rund 8 800 Tonnen Strauchbeeren in Baden-Württemberg geerntet - Zunahme bei schwarzen Johannisbeeren

19. November 2014

Ausreichend Niederschläge und moderate Temperaturen sorgten in 2014 für gute Wachstumsbedingungen bei den Strauchbeeren. Allerdings wurde die Erntebilanz durch das starke Auftreten der Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) beeinträchtigt, die besonders in den spätreifenden Beständen von Himbeeren, Brombeeren und roten Johannisbeeren vielfach zu Ertragsausfällen führte.

Mit einer Erntemenge von insgesamt 8 776 Tonnen (t) wurde das Ertragsniveau des Vorjahres um fast 10 Prozent übertroffen, wie das Statistische Landesamt nach vorläufigen Ergebnissen der Strauchbeerenerhebung feststellt. Ungefähr ein Drittel der Erntemenge entfiel auf schwarze Johannisbeeren (2 964 t), die gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 27 Prozent aufwiesen. Dagegen war bei den weißen und roten Johannisbeeren mit 2 698 t nur ein leichter Anstieg zu verzeichnen (+2 Prozent). Die geernteten Himbeeren erreichten einen Umfang von 1 313 t und blieben somit fast unverändert (−1 Prozent). Brombeeren erzielten 442 t (+19 Prozent) und Stachelbeeren 795 t (−3 Prozent).

Fast der gesamte Anbau der Strauchbeeren erfolgt im Freiland auf 1 603 Hektar (ha) mit Schwerpunkten in der südlichen Rheinebene, am Bodensee und im Raum Heilbronn. Auch in 2014 erfolgte wieder eine Aufstockung der Flächen (+51 ha), an der maßgeblich die schwarzen Johannisbeeren mit einem Plus von 32 ha auf 680 ha beteiligt waren. Außerdem waren nennenswerte Flächenausweitungen bei Stachelbeeren auf 132 ha (+14 ha) und Brombeeren mit 78 ha (+7 ha) zu verzeichnen. Dagegen reduzierten sich die Flächen der roten und weißen Johannisbeeren um 13 ha auf 299 ha.

Der Anbau unter begehbaren Folientunneln wurde auf 32 ha (+5 ha) erhöht, wobei die Himbeeren mit 27 ha (+7 ha) den weitaus größten Teil bestreiten.

Der Anbau nach ökologischen Kriterien erfolgt auf ungefähr 5 Prozent der Anbaufläche (82 ha) mit einer Erntemenge von 250 t. Auf der Hälfte der Fläche werden rote und weiße (12 ha) sowie schwarze Johannisbeeren (28 ha) kultiviert.

groot grafik statistik BW beeren anbau
Grafik. Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg


Quelle: Statistik BW

Veröffentlichungsdatum: 19.11.2014

Schlagwörter

Tonnen, Strauchbeeren, Baden-Württemberg, Ernte, Zunahme, Johannisbeeren