Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Costa Rica: Melonensektor erholt sich mit größerer Ernte – EU wichtigster Markt

14. November 2014

Rund 60% der nationalen Melonenexporte geht nach Europa. Die besten Käufer in Afrika sind die Niederlande, das UK, Belgien, Frankreich, Italien und Deutschland. Die Aktivität der Produktion und des Exports von Melonen erholte sich dieses Jahr sowie bei den Einnahmen als auch der Menge der Ernte infolge von verbesserten Preisen und günstigem Wetter. Die Einnahmen aus Obstexporten nahmen zwischen Januar und September 2013 von 61 Millionen auf 72,7 Millionen USD in dem gleichen Zeitraum dieses Jahres zu, so die Zahlen, die von der Webseite der Förderung für Außenhandel (Procomer) stammen. Dieses Jahr gab es  eine leichte Zunahme der Menge der exportierten Melonen aus Costa Rica und legte von 116.000 Tonnen zwischen Januar und September 2013 auf 137.000 Tonnen in dem gleichen Zeitraum 2014 zu, so „Procomer“.

Ricardo Garron, ehemaliger Minister für Landwirtschaft und Viehzucht (MAG) und Sekretär der Nationalen Vereinigung der Erzeuger und Exporteure von Melonen und Wassermelonen, erklärte, dass einige kombinierte Faktoren den Rückgang umkehrten. Die besten kommen von der Multinationalen „Del Monte“, die entschied, ihre ganze Menge in den USA zu platzieren und Brasilien hat einige Probleme mit seinem Ertrag, sagte Garron. Der andere Faktor war ein günstiges Wetter (trocken, mit etwas Regen), was zu einer größeren Ernte geführt hat. Dieser Aspekt wird dieses Jahr wiederholt werden.  

Quelle: nacion.com

Veröffentlichungsdatum: 14.11.2014

Schlagwörter

Costa Rica, Melonen, Sektor, Ernte, EU, Markt