Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Andalusische Zitrusertragsvorhersage 5,1% unter letztem Jahr

16. Oktober 2014

Das Ministerium für Landwirtschaft, Fischerei und Ländliche Entwicklung von Andalusien hat die Ergebnisse für die erste Bewertung der Kampagne 2014-2015 an das ständige Arbeitsbüro für den Zitrusanbau übermittelt, die eine Vorhersage für eine Produktion von mehr als 1,9 Millionen Tonnen Zitrusfrüchten (1.957.326) vorsehen, was eine Abnahme von 5,1% im Vergleich mit letzter Saison darstellt. Dennoch steht die geschätzte Ernte 10,7% über dem Durchschnitt der letzten vier Saisons, wie von valenciafruits.com berichtet.

Dem Bericht zufolge kommt der Rückgang vor allem wegen der geringeren erwarteten Produktion von süßen Orangen infolge der negativen Auswirkungen der hohen Temperaturen im April und Mai auf die Blüte und Fruchtausbildung. Allerdings hat diese Tatsache die Produktion von Mandarinen und Zitronen nicht beeinträchtigt, für die höhere Mengen als letzte Saison erwartet werden.

Berichten zufolge hat das Ministerium gesagt, dass diese Ertragsvorhersagen in Übereinstimmung mit den von anderen Regionen, wie Valencia mit 2,4% weniger Produktion, veröffentlichten Schätzungen stehen. Die kombinierte Zitrusanbaufläche wurde auf 2389,44 ha geschätzt.

Quelle: valenciafruits.com

 

Veröffentlichungsdatum: 16.10.2014

Schlagwörter

Spanien, Andalusien, Zitrus