Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Argentinien reduziert Präsenz in russischem Birnenmarkt

13. Oktober 2014

Laut „Fruit-Inform“ hat Argentinien seine Birnenexporte nach Russland seit Beginn dieser Saison reduziert. Russland kaufte von Juli-August 2014 knapp 5.000 Tonnen argentinische Birnen, ein Rückgang von 60% im Jahresvergleich. Ein Rückgang bei Russlands Importen ist mit höherem Wettbewerb mit serbischem, mazedonischem und türkischem Obst und Gemüse auf den russischen Markt in diesem Zeitraum verbunden.

Gleichzeitig war Argentinien, trotz eines Rückgangs der Exporte, noch der größte Exporteur von Birnen nach Russland mit einem Anteil von rund 36% an Russlands Gesamtimporten.

Quelle: fruit-inform.com

 

Veröffentlichungsdatum: 13.10.2014

Schlagwörter

Argentinien, Präsenz, Russland, Birnen