Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Wachstum für Ilip in Spanien, Präsenz auf der Fruit Attraction

06. Oktober 2014

Wachsende Zahlen in Spanien, dem umsatzmäßig stärksten ausländischen Absatzmarkt. Mit diesem Ergebnis präsentiert sich ILIP, Marktführer im Bereich tiefgezogene Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff, vom 15. bis 17. Oktober in Madrid auf der Fruit Attraction, der Internationalen Fachmesse für Obst und Gemüse (Halle 7 / Stand 7B11).

ILIPs dritte Teilnahme in Folge an der Messe in Madrid stellt den Höhepunkt der neuen, im Juli 2013 lancierten Vertriebsstrategie dar. Im Fokus steht das direkte Verhältnis zum Kunden, um die eigene Stellung auf dem Obst- und Gemüsemarkt der iberischen Halbinsel zu festigen. Das Ergebnis ist eine flächendeckende Präsenz im ganzen Land.

ilip foto groot
Das Bologneser Unternehmen in Madrid (Halle 7 / Stand 7B11). Durch die neue Vertriebsstrategie konnte ILIP im vergangenen Jahr in Spanien zulegen

„Wir sind mit den Ergebnissen dieser neuen Strategie vollauf zufrieden“, so Mauro Stipa, Sales Manager Fresh Produce Packaging Export bei ILIP. „Wir haben ein Wachstum der Marktanteile in Spanien verzeichnet und wir zählen dank unserer kundenorientrierten Ausrichtung heute zu den wichtigsten Anbietern von Obst- und Gemüseverpackungen.“

Selbstverständlich wird neben dem Verhältnis zu Kunden und Branchenvertretern auch das Thema Nachhaltigkeit, in dem ILIP eine Vorreiterrolle innehat, auf der Fruit Attraction nicht fehlen. Als erster Vertreter der Branche schloss sich das Bologneser Unternehmen der von FAO, Messe Düsseldorf und Interpack lancierten Arbeitsgemeinschaft Save Food an, die nach Lösungen für das Problem der Lebensmittelverschwendung sucht. Schätzungen der FAO zufolge betrifft dieses Problem rund ein Drittel der weltweiten Produktion. Nach einem Bericht des “Food Wastage Footprint” entspricht die Menge an verschwendeten Lebensmitteln einer jährlichen Umweltbelastung von 3,3 Milliarden Tonnen CO2. Innovative Verpackungen können einen wichtigen Beitrag zur Lösung dieses Problems leisten, indem diese die Transportsicherheit gewährleisten und Lösungen für eine Optimierung der Logistik und des Vertriebs liefern.

In puncto Materialien ist der Konzern ILPA mit seinem tragenden Unternehmen ILIP europaweit der einzige Branchenvertreter, der die Wiederverwertung von PET, vom Recycling der Post-Consumer-Flaschen bis hin zu einer neuen lebensmittelgeeigneten Verpackung aus r-PET, vertikal integriert hat.

ILPAs Ferrareser Konzerntochter AMP Recycling stellt in Madrid gemeinsam mit ILIP aus, um ihr Produktportfolio auch den Vetretern des Obst- und Gemüseanbaus sowie der Pflanzenzucht nahezubringen.

Veröffentlichungsdatum: 06.10.2014

Schlagwörter

ILIP, Spanien, Fruit, Attraction