Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

USA fördern Bio und Regionalprodukte

06. Oktober 2014

Das US-amerikanische Landwirtschaftsamt USDA will die ländliche Entwicklung fördern, indem Projekte in den Bereichen Bio-Landbau und Regionalprodukte mit 52 Mio. US-Dollar unterstützt werden. Der US-amerikanische Landwirtschaftsminister Tom Vilsack hat am 29. September 2014 ein Programm zur Unterstützung von Bio-Lebensmitteln und Regionalprodukten angekündigt. Damit soll die ländliche Entwicklung gefördert werden, heisst es in einer Mitteilung. Konsumenten würden immer mehr biologisch produzierte Lebensmittel sowie Produkte aus der Region nachfragen. Insgesamt stellt das US-Landwirtschaftsamt 52 Mio. Dollar zur Verfügung für Projekte in den Bereichen Bildung, Marktentwicklung und Forschung.

Quelle: Lid

Veröffentlichungsdatum: 06.10.2014

Schlagwörter

USA, fördern, Bio, Regional