Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russland: „WorldFood“ öffnet neue Ziele für Tucuman-Zitrusfrüchte

01. Oktober 2014

Die Firmen von Tucuman, Agentinien, bestätigten erneut ihr Engagement auf dem russischen Markt, indem sie unter der argentinischen Flagge ihre Präsenz versicherten. „Russland ist ein Markt, der zeitige Früchte aufnimmt und dies begünstigt uns. Also beginnt unsere Kampagne eher und geht dann in dem Rest der Welt weiter“, sagte Fabricio Trapani, Handelsleiter von „FGF Trapani“. „Das Erscheinen auf dieser Messe ermöglicht uns, Großhandelskunden in St. Petersburg und Moskau und Supermärkte zu kontaktieren. Deshalb wird durch unsere Präsenz auf dieser Messe die Zusage für diesen Markt weiter bestätigt“, sagte Trapani.

Neben der Nutzung der drei Tage für Treffen mit Kunden, machen die Unternehmen durch die Teilnahme mit einem Stand ihre Marken sichtbar, sie haben die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. In dieser Hinsicht sagte Carlos Bertolotti, von „Citromax“, „dieses Jahr machten wir neue Kontakte mit Unternehmen in Kirgisistan, Usbekistan und Kasachstan und bemerkten, dass es hier in Russland eine wachsende Nachfrage gibt.Wir merkten auch, dass es hinsichtlich Blaubeeren einen Unterschied gibt. Wir denken, dass Russland in zwei Jahren das drittgrößte Ziel für Blaubeeren aus Tucuman wird, nach den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union“, sagte er.

logo all lemonSeitens „All Lemon“ gab die Messe ihnen die Gelegenheit, eine Kampagne bekannt zu geben, um den Konsum von Zitronen zu fördern, die im Oktober starten wird und das Ziel hat, die Leute über die häufigere und bessere Verwendung von Zitronen zu unterrichten, weil es eine Frucht mit vielen Vorteilen ist.

Quelle: La Gaceta

Veröffentlichungsdatum: 01.10.2014

Schlagwörter

Russland, WorldFood, Ziele. Tucuman, Zitrus