Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Belgische Birnen- und Apfelerzeuger durch niedrige Preise schwer getroffen

30. September 2014

Zu Beginn der Apfelernte zeigt sich wieder, wie hart der belgische Sektor von dem russischen Importverbot getroffen ist. Infolge eines Überangebots auf dem europäischen Markt erhalten die Erzeuger nur die Hälfte ihrer Ernte von dem, was in diesem Zeitraum sonst überlich ist. Das wurde von der belgischen Zeitung „De Tijd“ am Freitag berichtet. Philipe Appeltans, Geschäftsführer des Verbandes der Gartenbaukooperativen (VBT), spricht sowohl für Äpfel als auch Birnen von einem Fall der Preise um 40 bis 50% im Vergleich mit dem normalen Preis zu dieser Zeit des Jahres, wie von „Vilt“, das Flämische Infozentrum für Landwirtschaft und Gartenbau, berichtet.

Quelle: De Tijd/Belga/VILT

 

Veröffentlichungsdatum: 30.09.2014

Schlagwörter

Belgien, Birnen, Apfel, Erzeuger, Preise