Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russland: Zwiebelerträge erreichen Rekordhoch der vergangenen 5 Jahre

17. September 2014

Laut „Fruit-Inform“ waren die Zwiebelerträge in dem Vorjahr in Russland die höchsten der vergangenen 5 Jahre. Die Erräge nahmen im Vergleich mit 2012 um 27% zu und erreichten einen Durchschnitt von 23,2 Tonnen/ha. Die Zwiebelerträge in Russland waren ein Drittel höher als in der Ukraine und knapp 3% geringer als in Polen. Eine kräftige Zunahme der Erträge ist mit soliden Investitionen in die Zwiebelproduktion in den südlichen Regionen Russlands verbunden. Zudem sind eine Reihe von Farmen, die Zwiebeln unter Nutzung einer Tröpfchenbewässerung anbauen, nur gewachsen, was sich positiv auf die Erträge auswirkt.

Außerdem war Russland das einzige Land unter den oben aufgelisteten, das 2013 eine Zunahme der Zwiebelerträge gesehen hat. Die Zwiebelerträge in der Ukraine betrugen durchschnittlich 17,4 Tonnen/ha, ein Rückgang von 2% im Jahresvergleich und die Erträge der polnischen Erzeuger nahmen um 5% auf 24 Tonnen/ha ab.

Quelle: Fruit-Inform

 

Veröffentlichungsdatum: 17.09.2014

Schlagwörter

Russland, Zwiebel, Erträge, Rekord