Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Türkischer Nuss-Spezialist eröffnet Europa-Zentrale in Emsdetten

16. September 2014

Mit Unterstützung der landeseigenen Wirtschaftsförderung NRW.INVEST, dem ServiceCenter Wirtschaft der Stadt Emsdetten sowie der CORVIS Immobilien Management GmbH, Essen, siedelt sich der türkische Nuss-Spezialist TADIM im münsterländischen Emsdetten an. An seinem neuen Standort in Nordrhein-Westfalen will das aus der türkischen Industriestadt Gebze stammende Unternehmen sowohl Nüsse verarbeiten und verpacken als auch sein komplettes Sortiment Europa, Amerika und Kanadaweit vertreiben. TADIM investiert in den nächsten drei Jahren rund sieben Millionen Euro. 30 neue Arbeitsplätze entstehen sofort. Weitere 20 Arbeitsplätze plant das Unternehmen bis 2017 zu schaffen.

„Nordrhein-Westfalen ist die erste Adresse für türkische Investoren in Deutschland. Seit 2009 haben sich die türkischen Direktinvestitionen in NRW verdoppelt. Hier besteht noch viel Entwicklungspotenzial, das wir nutzen wollen“, betont Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zahlreiche Standorte schaute sich die Firma in NRW an, bevor sie sich im Mai dieses Jahres letztendlich für Emsdetten entschied. „Wir sind stolz, dass TADIM sich für Emsdetten entschieden hat“, betont Bürgermeister Georg Moenikes. „Dies zeigt einerseits, wie attraktiv unser Standort ist und anderseits wie gut unsere Wirtschaftsförderung zusammen mit NRW.INVEST ausländische Investoren betreut“. TADIM mietete im Juni 2014 in der Gutenbergstraße 20, im Emsdettener Industriegebiet, ein Büro-/Hallengebäude mit knapp 7.000 Quadratmeter Fläche. Drei Viertel der Fläche nutzt das Unternehmen zukünftig für Produktion und Verpackung, den Rest für die Verwaltung. Die geplanten Investitionen von rund sieben Millionen Euro fließen überwiegend in Produktions-, Verpackungs- und Logistikanlagen. „Mit dieser Investition hoffen wir, unsere Marktposition in Europa deutlich ausbauen zu können“, erklärt Mehmet Er, Geschäftsführer der TADIM Deutschland GmbH. „Emsdetten gefiel uns aufgrund seiner zentralen Lage und seiner Nähe zu den wichtigsten Absatzmärkten“. NRW.INVEST betreut den türkischen Investor seit Februar 2013 und begleitete die Firma während des gesamten Ansiedlungsprozesses bis hin zur Auswahl des Standorts. „TADIM steht beispielhaft für die türkische Wirtschaft“, erläutert Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST. „Dank der rasanten Entwicklung der letzten Jahre, stehen viele der türkischen Marktführer aus dem Mittelstand davor, Niederlassungen in Europa zu gründen. Alleine 2013 kamen 18 türkische Unternehmen nach Nordrhein-Westfalen“, so Wassner. 

Die Firma TADIM wurde 1971 von Mehmet Tekinalp gegründet. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Verarbeitung und Verpackung von Nüssen und Trockenfrüchten: angefangen bei Haselnüssen, über Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Pistazien, Erdnüsse, Mandeln, Kichererbsen, Walnüsse, Sulta¬ninen, getrocknete Aprikosen und Pflaumen bis hin zu geröstetem Mais. Die Firma beschäftigt derzeit rund 530 Mitarbeiter in der Türkei. Die Türkei ist eines der Hauptexportländer für Nüsse und Weltmarktführer beim Anbau von Haselnüssen. 

Quelle: NRW.INVEST

Veröffentlichungsdatum: 16.09.2014

Schlagwörter

Türkei, Nuss, Spezialist, Zentrale, Deutschland