Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Kartoffelmarkt Österreich: Vermarktung Frühsorten abgeschlossen

10. September 2014

Die NÖ Erdäpfelernte musste aufgrund der flächendeckenden Niederschläge der letzten Tage eingestellt werden. Trotz des fehlenden Nachschubs aus der Ernte sind die Aufkäufer mit Ware reichlich versorgt. Die Vermarktung der Frühsorten konnte diese Woche endlich abgeschlossen werden. Bei den Hauptsorten geht man derzeit von gut durchschnittlichen Erträgen aus. Dabei sollte der Übergrößenanteil überschaubar bleiben. Mit der Absatzsituation ist man für Anfang September grundsätzlich zufrieden. Schulbeginn und laufende Aktionen im LEH sorgen für positvie Impulse. Auch im Export sind immer wieder Abschlüsse, wenn auch nur mit entsprechenden Preiszugeständnissen, möglich. Die Erzeugerpreise bleiben tendenziell unter Druck. Für mittelfallende Ware werden zwischen EUR 8,- und EUR 10,- je 100 kg bezahlt. Schwierig bleibt die Vermarktung der Übergrößen. Vielfach werden diese Sortierungen nur mehr für eine spätere industrielle Verwertung zwischengelagert. Für Übergrößen werden zwischen EUR 3,- und 6,- je 100 kg bezahlt.


Quelle/Autor: Landwirtschaftskammer Österreich, DI Marianne Priplata-Hackl

Veröffentlichungsdatum: 10.09.2014

Schlagwörter

Kartoffel, Markt, Österreich