Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Indien-Russland-Handelsroute Möglichkeit für die Zukunft

03. September 2014

Der Nord-Süd-Korridor, der Indien mit Russland verbindet, bleibt in dem Projektzustand und könnte schnell aktiviert werden. Mit dem Korridor sind direkte Verbindungen (auf Meer, Gleis und Straße) zwischen Indien und Russland und dann Europa (das Ziel des ursprünglichen Projekts) möglich. Von den Häfen an der Westküste von Indien zu Bandar Abbas im Iran, dann über Land/Gleis zu dem Hafen von Bandar Anzali an dem Kaspischen Meer, Überquerung des Kaspischen Meeres und schließlich Wege durch die ehemaligen Sowjetrepubliken nach Russland.

Wenig Fortschritte wurden seit den Vereinbarungen zwischen den Regierungen gemacht, die 2001 zwischen Russland, Iran, Indien und Oman unterzeichnet wurden. Die jüngsten Ereignisse könnten zum Bau der restlichen Infrastruktur führen (ein paar Tausend Kilometer Gleise), um den Korridor funktional zu machen. Diese neue Handelsroute wäre eine reale Möglichkeit für indische Exporte in der Zunkunft.

Quelle: fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 03.09.2014

Schlagwörter

Indien, Russland, Handelsroute