Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Südtiroler Qualitätsprodukte touren durch Deutschland

13. August 2014

In Südtirol spielen Genuss und schmackhafte, hochwertige Lebensmittel von jeher eine große Rolle. Das zeigt sich nicht nur an den über Generationen gehüteten Rezepten, die die Südtiroler Küche so einzigartig und beliebt machen, sondern spiegelt sich auch in der Vielzahl an Südtiroler Qualitätsprodukten wider. Diese stehen im Mittelpunkt zahlreicher Maßnahmen, die die Export Organisation Südtirol (EOS) in diesem Jahr unter dem Motto „Südtirol schmeckt – am besten mit Freunden“ in Deutschland durchführt.
 
Die Südtiroler Qualitätsprodukte mit dem Qualitätszeichen Südtirol bzw. einer europäischen Ursprungsbezeichnung stehen für Südtiroler Herkunft und geprüfte Qualität - vom Wein über Speck, Apfel und Käsespezialitäten bis hin zu Brot. Um die Leidenschaft für diese Produkte und damit auch das Südtiroler Lebensgefühl bei Verbrauchern und Wiederverkäufern erlebbar zu machen, ist von der EOS 2014 eine breit angelegte Aktion geplant. Neben verschiedenen Verkostungsaktionen und Beteiligungen an Fachmessen startet im September eine Genuss-Tour durch fünf große deutsche Städte. In Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und Leipzig können Verbraucher Südtiroler Qualitätsprodukte an ausgewählten Standorten entdecken, diese verkosten und sich bei Südtiroler Genussbotschaftern über die Produkte, ihre Herkunft und Produktion informieren. „Gute, qualitativ hochwertige Produkte, die traditionell und mit hoher Sorgfalt hergestellt werden, sind bei den Verbrauchern gefragter denn je. Genau dafür stehen die Südtiroler Qualitätsprodukte“, erklärt Hannes Tauber, Leiter Sales Promotion bei der EOS. „Dieses Image wollen wir mit den Aktionen nachhaltig fördern.“
 
Flankiert werden diese Stationen der Tour durch Verkaufsfördermaßnahmen in Kooperation mit ausgewählten Handelspartnern in den jeweiligen Städten. Zum Auftakt und Finale der Genuss-Tour werden in Berlin sowie Leipzig in Zusammenarbeit mit der Italienischen Agentur für Außenhandel (ICE) Genuss-Workshops mit dem Thema „Marende-Dating“ für Journalisten, Foodblogger, Einkäufer und Gastronomen organisiert. Die Teilnehmer haben dabei die Möglichkeit an einzelnen Stationen verschiedene Südtiroler Qualitätsprodukte im persönlichen Gespräch kennenzulernen. Zum Abschluss serviert der Südtiroler Koch Anton Dalvai vom Dorfnerhof in Montan ein Menü auf Basis dieser Produkte.
 
Die EU-geschützten Südtiroler Qualitätsprodukte

Die EU zeichnet seit 1992 traditionelle Spezialitäten mit einer europäischen Ursprungsbezeichnung aus. Die Gütezeichen g.U. (geschützte Ursprungsbezeichnung), g.g.A. (geschützte geografische Angabe) und DOC (denominazione di origine controllata) bürgen für die Qualität hochwertiger landwirtschaftlicher Erzeugnisse und Lebensmittel und sorgen für deren angemessenen Schutz. Südtirols Produkte mit einem EU-Schutz sind der Südtiroler Apfel g.g.A., der Südtiroler Speck g.g.A., der Südtiroler Wein DOC, und der Stilfser Käse g.U.
 
Das Qualitätszeichen Südtirol

Das „Qualitätszeichen Südtirol“ wurde 2005 vom Land Südtirol – abgestimmt auf die zeitgleich ins Leben gerufene Dachmarke Südtirol – eingeführt und bürgt für das hohe Qualitätsniveau sowie für die regionale Herkunft von zwölf Südtiroler Produktgruppen. Das Gütesiegel steht für ein deutlich höheres Qualitätsniveau, als es der gesetzliche Standard vorsieht und darf nur für die Kennzeichnung bestimmter landwirtschaftlicher Produkte und Lebensmittel verwendet werden. Unabhängige und zertifizierte Kontrollstellen prüfen die Einhaltung der verschiedenen Qualitätskriterien.

Weitere Informationen zu den Produkten mit dem Qualitätszeichen Südtirol finden Sie unter www.suedtirolerspezialitaeten.com

Veröffentlichungsdatum: 13.08.2014

Schlagwörter

Südtirol, Qualitätsprodukte, Tour, Deutschland