Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russischer Importstopp: Frankreichs Bauernverband warnt vor Krise in Europa

08. August 2014

Das russische Importverbot für Lebensmittel aus Europa könnte nach der Einschätzung des französischen Bauernverbandes FNSEA eine Krise in Europa auslösen.

Nach dem russischen Embargo würden die Lebensmittel, die Frankreich, Polen und baltische Staaten bislang nach Russland liefern, den europäischen Markt überfluten und eine Krise verursachen, mutmaßte FNSEA-Chef Xavier Beulin dem TV-Sender iTele. Er hoffe, dass die Welthandelsorganisation (WTO) eingreifen werde.

Der russische Präsident Wladimir Putin hatte am Mittwoch die Einfuhr einiger Lebensmittel aus den USA, der EU, Kanada, Australien und Norwegen verboten. Diese Länder hatten zuvor Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängt. Das einjährige Einfuhrverbot gilt unter anderem  für Rind- und Schweinefleisch, Obst, Geflügel, Käse und andere Milchprodukte. Aus Moskau hieß es, dass die Restriktionen vorzeitig aufgehoben werden könnten, wenn die EU ihre Sanktionen der dritten Stufe aufhebe.

Quelle: RIA Novosti

Veröffentlichungsdatum: 08.08.2014

Schlagwörter

Russland, Importstopp, Frankreich, Bauernverband, Krise