Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Moldawien: Bedeutender Rückgang der Apfelexportpreise

07. August 2014

Die Apfelkampagne hat in Moldawien gerade begonnen, aber die Erzeugerpreise sind infolge von Russlands Verbot für Importe von moldawischen Äpfeln bereits halb so hoch wie zur gleichen Zeit der Vorsaison. Somit haben die Erzeuger von Moldawien den großen Zielmarkt für ihr Produkt verloren. Es sei daran erinnert, dass Moldawien bis zu 70% seines gesamten Apfelertrages exportiert, wobei Russland für einen Anteil von rund 90% an den gesamten Apfelexporten von Moldawien verantwortlich ist.

Moldawische Erzeuger suchen nun aktiv nach neuen Exportmärkten, wobei Rumänien, Weißrussland und Kasachstan am vielversprechendsten sind. Die Priese von moldawischen Äpfeln sind nicht höher als 0,25-0,27 USD/kg, während Anfang August 2013 schwankten die Preise zwischen 0,50-0,55 USD/kg. 

Quelle: fruit-inform.com

Veröffentlichungsdatum: 07.08.2014

Schlagwörter

Moldawien, Apfelpreise, Apfelimporte, Russland