Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Praxisseminar: Bio & Regionalität

28. Juli 2014

"Die Verbraucher wünschen heimische Bio-Rohstoffe. Aber die sind knapp wie nie zuvor, denn die Bioflächen stagnieren trotz Marktwachstum. Ihre Beschaffungssicherheit hängt von Ihrer Zuverlässigkeit als Partner der Erzeuger ab. Und angesichts geringer Konkurrenzkraft des heimischen Biolandbaus ist eine deutliche Mehr-Zahlungsbereitschaft für heimische Rohostoffe erforderlich. Als Basis sollten Sie als Hersteller mehr Wert im Bio-Markt generieren. Das ist Grund genug, den Themen "Bio-Mehrwert" und "heimisches Sourcing" als zwei Seiten einer Medaille in einem BÖLN-Praxisseminar nach zu gehen." Das Praxisseminar findet am 28.08.2014 in Leipzig statt.
 
logo groot"Wer regionale Rohstoffe sicher beschafften will, braucht ein strategisches Beschaffungskonzept. Dazu wird der im Rahmen der "bio-offensive" von Dr. Dienel entwickelte Bio-Sourcing-Check vorgestellt. Er hilft, die Risikofaktoren in der Rohstoffbeschaffung systematisch zu analysieren und mit geeigneten Maßnahmen proaktiv zu begegnen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Absicherung der Geschäftsbeziehungen zwischen Erzeugern und Verarbeitern sowie Händlern, d.h. in der Wertschöpfungskette. Das Seminar führt in die Analyse der Bio-Mehrwertstrategien und in den Bio-Sourcing-Check ein. In Arbeitsgruppen diskutieren Sie Ihre Themen im Marketing und Sourcing."
 
Zielgruppe: (Bio-) Lebensmittelhersteller
Anmeldung unter info@oeko-strat.de
Informationen hier oder Tel. 0171. 970 85 59


Quelle: Biomarkt.info/Pressemeldung BÖLN

Veröffentlichungsdatum: 28.07.2014

Schlagwörter

Praxisseminar, Bio, Regionalität, BÖLN