Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanische Obst- und Gemüseexporte mit Zunahme bei Menge und Abnahme im Wert

25. Juli 2014

Der Export von Gemüse stand im Mai 2014 bei 406.114 Tonnen, 4% weniger als in dem gleichen Monat 2013, und der Wert belief sich auf 306,3 Millionen EUR, 26% weniger. Der durchschnittliche Preis ist von 0,98 EUR/Kilo im Mai 2013 auf 0,75 EUR/Kilo im Mai 2014 gesunken, also 23% Abnahme. Bei Obst beliefen sich die Exporte im Mai auf 714.584 Tonnen (+30%) und der Wert auf 753,6 Millionen EUR (+20%). Der durchschnittliche Preis von Obst stand im Mai bei 1,05 EUR/Kilo, 8% weniger als der gleiche Monat 2013.

In dem Zeitraum Januar bis Mai betrug der spanische Export 5,6 Millionen Tonnen, 4% mehr als in den ersten fünf Monaten von 2013 mit einem Wert von 5.219 Millionen EUR (+2%). Der durchschnittliche Preis stand bei 0,93 EUR/Kilo, 2% weniger als in dem gleichen Zeitraum 2013.

Gemüse verzeichnete bis Mai eine Zunahme der Exportmengen von 9% auf 2,76 Millionen Tonnen und eine leichte Abnahme des Wertes von 0,3% auf 2.477 Millionen EUR.

Derweil betrugen die Exporte von spanischem Obst während der ersten fünf Monate des Jahres 2,88 Millionen Tonnen (-1%) im Wert von 2.741 Millionen EUR (+4%), so das Amt für Zölle und Sonderabgaben des Ministeriums für Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit, bearbeitet von FEPEX.

Quelle: Fepex

Veröffentlichungsdatum: 25.07.2014

Schlagwörter

Spanien, Obst, gemüse, Exporte