Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Marokkos größtes Exportziel ist Europa

22. Juli 2014

Marokkanische Exporte von frischen Agrarlebensmittelprodukten gingen vor allem auf den europäischen Kontinent (inkl. Russland), der im Durchschnitt zwischen 2007 und 2014 91,5% aufnahm. Frankreich ist das Land, das 38,9% von Marokkos Exporten importiert, gefolgt von Russland (14,6%), Spanien (13,1%) und Holland (9,9%), so ein Bericht der Direktion für finanzielle Studien und Vorhersagen (DEPF). Die Exporte sind von frischen Tomaten bestimmt, berichtete „freshplaza“ bezüglich des Berichts von DEPF.

In Frankreich waren zwischen 2007 und 2013 53% der marokkanischen Importe Tomaten, gefolgt von anderem frischen, gefrosteten oder eingelegten Gemüse (18%) und Wassermelonen und Melonen (10%). Zitrusfrüchte waren Berichten zufolge an 4. Stelle mit 7%. Anderes Frischgemüse sah eine Verlangsamung seiner Exportwachstumsrate von 4%.

In Russland repräsentierten Zitrusfrüchte und Tomaten 2007-2013 im Durchschnitt je 89% und 9% der Gesamtexporte aus Marokko. Die Zunahme von 16% bei dem Tomatenexport pro Jahr hat die von Zitrusfrüchten überholt, die ein Wacshtum von 35% gegenüber dem gleichen Zeitraum sahen. In der aktuelln Saison (2013-14) ist Marokko der Exporteur Nummer 1 der Welt von Kleinobst nach Russland, der größte Markt weltweit in diesem Sektor. Es ist ein Wachstum von 38% pro Jahr bei frischem, gefrostetem und eingelegtem Gemüse zu sehen.

Auf dem spanischen Markt waren zwischen 2007-13 fast 58% der marokkanischen Exporte frisches, gefrostetes oder eingelegtes Gemüse, gefolgt von frischen Tomaten (12%) und Pflanzen und Pflanzenteilen (11%). Allerdings waren die Zitrusexporte nach Spanien gering (2%), was einen Rückgang von 10% über 2007-2013 darstellt. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate war wichtig für: frische, gefrostete oder eingelete Früchte (57%), Erdbeeren und Himbeeren (29%) und Kartoffeln (12%).

Bezüglich Holland repräsentierten Zitrusfrüchte 57% der Exporte des Sektors, gefolgt von frischem, gefrostetm oder eingelegtem Gemüse, während Tomaten nur 6% repräsentierten.

Quelle: freshplaza

Veröffentlichungsdatum: 22.07.2014

Schlagwörter

Marokko, Exportziel, Europa