Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Verbraucherpreise Juni: Besonders günstig waren einige Obstsorten der neuen Saison

16. Juli 2014

Die Verbraucherpreise in Deutschland lagen im Juni 2014 um 1,0 % höher als im Juni 2013. Billiger war vor allem Gemüse (− 9,6 %, darunter Gurken: − 32,8 %; Kopf- oder Eisbergsalat: − 26,7 %; Kartoffeln: – 22,1 %; Tomaten: – 9,6 %). Weniger mussten Verbraucher auch für Obst (− 3,1 %) bezahlen. Im Vergleich zum Vormonat erhöhten sich die Verbraucherpreise im Juni 2014 um 0,3 %. Das Statistische Bundesamt (Destatis) bestätigt somit seine vorläufigen Ergebnisse vom 27. Juni 2014.

Veränderung im Juni 2014 gegenüber dem Vormonat Mai 2014

Im Vergleich zum Vormonat Mai 2014 stiegen die Verbraucherpreise im Juni 2014 um 0,3 %. Die Preise für Nahrungsmittel blieben gegenüber dem Vormonat nahezu unverändert (− 0,1 %). Besonders günstig waren einige Obstsorten der neuen Saison (zum Beispiel Pfirsiche, Kirschen und anderes Stein- und Kernobst: − 11,8 %; Erdbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren oder Ähnliches: − 12,0 %).


Quelle: Destatis

Veröffentlichungsdatum: 16.07.2014

Schlagwörter

Verbraucherpreise, Deutschland, Obstsorten, günstig