Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Indien: Erzeuger werden in Produktion von Früchten mit Exportqualität geschult

02. Juli 2014

Veranlasst durch das Verbot für den Export von Mangos aus Indien von den Ländern der Europäischen Union (EU) schult Karnataka seine Erzeuger, Früchte zu erzeugen, die für den Export geeignet sind. Das Gartenbauamt des Staates hat in Zusammenarbeit mit der „Karnataka Agri Business Development Corporation“ (Agrarwirtschaftsentwicklungsgesellschaft von Karnataka) Schulungsprogramme für rund 620 Erzeuger in dem „Mango Development Centre“, Srinivasapura taluk, bezüglich der Produktion der Früchte mit Exportqualität organisiert, sagte der Gartenbauminister, Shamanur Shivashankarappa. 2013-14 exportierte der Staat rund 238 Tonnen Früchte. Die EU-Länder haben Mangos aus Indien wegen Maden von Fruchtfliegen verboten, die dort als ein Quarantäneschädling erklärt wurden. Das Verbot gilt bis 31. Dezember 2015.

Quelle: indiatimes.com

Veröffentlichungsdatum: 02.07.2014

Schlagwörter

Schulungsprogramme, Produktion, Exportqualität