Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Peruanische Maracuja-Exporte erreichen Rekord

24. Juni 2014

In den ersten vier Monaten des Jahres bliefen sich die Exporte von Maracujas oder Parchita auf 10,4 Millionen USD. Dies sind die größten Lieferungen der letzten Jahre im Vergleich mit den Vorjahren, berichtete die Agrargeschäftsführung der „Asociación de Exportadores“ (Adex).

Gemäß Zahlen von dem Intelligenten Handelssystem „Adex Data Trade“, ist das wichtigste exportierte Produkt Maracujasaft (Parchita), der für 88,5% der Gesamtmenge verantwortlich ist und sich auf 9,9 Millionen USD beläuft. Diese stellt eine Zunahme von 47,7% gegenüber dem ersten Quartal von 2013 dar, wie von agraria.pe berichtet. Zudem wurden insgesamt 9 Märkte erreicht, genauer die Niederlande (wo 84% der Gesamtmenge hingeschickt wurden), gefolgt von den USA, Puerto Rico, Frankreich, Chile, Honduras, dem UK, Panama und Deutschland.

Die Früchte wurden auch als gefrostetes Fruchtfleisch exportiert. Diese Lieferungen betrugen 400.000 USD und nahmen gegenüber dem Vorjahreszeitraum 134,8% zu.

Die Vereinigten Staaten waren der Hauptzielort mit 618.000 USD, eine Zunahme von 5954,5%. Darauf folgten die Niederlande, Frankreich, Italien, Kanada, Spanien, das UK, Indonesien, Deutschland, Hongkong, die Schweiz und Aruba.

Quelle: Agraria.pe

Veröffentlichungsdatum: 24.06.2014

Schlagwörter

Obst, Export, Rekord, Peru