Artikel lesen

Biolandbau interessant für tropische Kleinbauern

Eine Studie der ETH und SFIAR wurde mit dem Forschungspreis ausgezeichnet. Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL konnte in einem Langzeitversuch in Bolivien, Indien und Kenia aufzeigen, dass der Biolandbau für Kleinbauern in den Tropen Vorteile mit sich bringt, so der Landwirtschaftlicher Informationsdienst Lid.

Bildquelle: Shutterstock.com Bio anbau
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Studie zeigte auf, dass der Biolandbau für Kleinbauern eine ökonomisch interessante Alternative darstellen kann, da ein höheres Einkommen resultiert. Die Ergebnisse widerlegen somit die häufig geäusserte Kritik, dass Biolandbau nur etwas für reiche Länder sei. Viele Kenianer legen Wert auf biologisch produziertes Gemüse. Somit ist der Biolandbau eine gute Chance für Kleinbäuerinnen und -bauern in tropischen Gebieten, heisst es.

Das Schweizerische Forum für internationale landwirtschaftliche Forschung (SFIAR) hat den Versuch an der ETH Zürich Anfang Dezember mit dem Forschungspreis ausgezeichnet.

Quelle: Lid.ch

Veröffentlichungsdatum: 11. Dezember 2019