Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

ZVG: Gärtner sind auf hochwertige Substrate und gesunde Böden angewiesen

10. Dezember 2019

Zum Tag des Bodens am 5. Dezember der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) auf die Bemühungen der Branche aufmerksam gemacht, den Boden nachhaltig zu nutzen und als wichtige Ressource zu schützen.

Bildquelle: Shutterstock.com Salat
Bildquelle: Shutterstock.com

„Jeder Gärtner will erfolgreich und mit hoher Kultursicherheit qualitativ hochwertige Pflanzen kultivieren“, betont ZVG-Präsident Jürgen Mertz. Dafür sind die gärtnerischen Betriebe auf hochwertiges Kultursubstrat und gesunde Böden angewiesen. Der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt gehört zum Selbstverständnis des Gartenbaus. Nur so kann die Grundlage der gärtnerischen Erzeugung, Vermarktung und Dienstleistung langfristig gesichert werden.

Der ZVG bringt sich gerne mit seinem Knowhow aktiv bei Ackerbaustrategie, Torfminderungsstrategie und Klimaschutzpaket ein. Neue Anforderungen an die Betriebe müssen in der Praxis umsetzbar sein. Neue Lösungen müssen erforscht und getestet werden.

Hintergrund:
Der Weltbodentag wurde beim 17. Weltkongress der Internationalen Bodenkundlichen Union (IUSS) im Jahr 2002 ins Leben gerufen. Mit dem jährlichen Aktionstag soll ein Zeichen für die Bedeutung des Bodens als natürliche Ressource gesetzt werden.

Quelle: ZVG

Veröffentlichungsdatum: 10.12.2019

Schlagwörter

ZVG, Gärtner, hochwertige, Substrate, Gesund, Böden